Silvester zuhause anders feiern: 3 Tipps für die perfekte Party

Bowle. Fondue. Feuerwerk. Bleigießen. Und natürlich Dinner for one. Silvester ist in vielen Familien ein fast noch traditionelleres Ereignis als das Weihnachtsfest. Wir bei deqoo meinen: Das ist auch gut so. Und dennoch gilt: Soll nicht ausgerechnet die letzte Nacht des alten und der erste Tag des neuen Jahres unter Langeweile leiden, sind Ideen gefragt. Wir bei deqoo liefern Ihnen nicht nur die perfekte Party-Dekoration für Ihren Silvesterabend, sondern auch gerne 3 Tipps für die etwas andere Silvesterparty.

Tipp 1: Heiße Bowle für Alle
Champagner und Sekt um 24 Uhr – ein Klassiker. Aber in der kühlen Silvesternacht auch noch ein kaltes Glas Sekt in der Hand? Oder dann vielleicht doch mal eine von innen und außen wärmende heiße Bowle genießen, während um einen herum das bunt-laute Silvesterfeuerwerk in den Himmel geschossen wird? Wir sind überzeugt – das kommt an. Zum Beispiel mit der superschnell gemachten heißen Apfelbowle: Dazu einfach – je Person gerechnet – eine Zitrone durchschneiden und auspressen, einen Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, aus den Vierteln kleine Stücke schneiden. Anschließend Zitronensaft mit einem Liter Apfelsaft in einen Topf geben, Zimt dazugeben und mit einem Schneebesen gut umrühren. Bei schwacher Temperatur vorsichtig erhitzen. Den Saft nicht kochen lassen und dem heißen Saft dann die Apfelstücke hinzugeben. Laden Sie einfach Ihre Nachbarschaft ein – und mit den glitzernden Silvester-Pappbechern aus dem deqoo-Sortiment machen Sie sich auch keine Sorgen um Gläser oder Tassen.

Tipp 2: Partyspiel Musik raten
Ein Spiel, dass einfach gute Laune macht. Ein Spieler übernimmt die Rolle des DJs und sucht – über eigene Musik, online bei YouTube, Spotify oder einem anderen Streaming-Anbieter – Lieder eines bestimmten Genres, auf das sich zuvor alle Mitspieler geeinigt haben: Schlager, 90er, Charts… Er spielt die Lieder an und die Mitspieler müssen den Interpreten und den Titel erraten. Und natürlich mitsingen – mit allen vorhandenen oder eben auch nicht vorhandenen Sangeskünsten. Spaß garantiert!

Tipp 3: Stressfrei kochen leicht gemacht
Vorbereiten und clever kombinieren: Das sichert beim Silvestermenü auch den Gastgebern einen entspannten Abend. Rund um die Klassiker Fondue und Raclette sind in den vergangenen Jahren einige neue „Convinience Cooking“ Ideen entstanden. Zum Beispiel mit Wraps zum Selberwickeln, bei denen sich die Gäste die Zutaten aus Schälchen selbst zusammenstellen und mit Saucen und Salat zu leckeren Wraps wickeln. Oder Ihr startet mit einem amerikanischen Abend, bei dem es das beste und bequemste aus Nord-, Mittel- & Südamerika gibt – von selbstgemachten Hamburgern über Kartoffelspalten, HotDogs, Tacos, Fajitas und vieles mehr. Die passenden Teller, Servietten und vieles mehr findet ihr im deqoo-Sortiment.  

Tags: Dekoideen, Party
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.